RIVIERAHOME AKBÜK - TÜRKISCHE ÄGÄIS

Die Kroatische Adria ist bei weitem nicht so überlaufen wie die Küsten von Italien und Spanien. Wer überfüllte Strände und riesige Bettenburgen meiden möchte und sich nicht an Kieselstränden stört, sollte die Halbinsel Istrien als Alternative für den Urlaub oder einen längeren Aufenthalt zum Überwintern oder im Alter in Betracht ziehen. Interessant in diesem Zusammenhang:  Kroatien ist mehr als nur Badestrand


Mit ihren unzähligen kleinen Buchten, den vielen kleinen Stränden und dem glasklarem Wasser ist Istrien ein Paradies für Sonnenanbeter und Wassersportler. Auch historisch Interessierte kommen auf ihre Kosten und die zahlreichen National- und Naturparks laden dazu ein, die Schönheiten von Landschaft und Natur zu genießen: beim Wandern, auf Radtouren, beim Erkunden der Tropfsteinhöhlen, Klettern oder Paragliding. Kulinarischen Köstlichkeiten und der vollmundige kroatische Rotwein machen den Aufenthalt zum Genuss.


Durch die relativ kurze Anreise - mit dem Auto erreicht man von München in 5 Stunden die Kroatische Adria (ca. 500 km) - liegt die beliebte Urlaubsregion auch für Familien mit Kindern fast “vor der Haustür”. Bis nach Pula an der Südspitze Istriens sind es ca. 600 km. Annähernd 300 Sonnentage im Jahr, angenehm warme und nur selten sehr heiße Sommer und milde Winter schaffen Bedingungen, die man nicht nur im Urlaub, sondern am liebsten das ganze Jahr genießen möchte - am besten in den eigenen vier Wänden.


Mehr Informationen zur Region: Reiseführer Istrien,  Klima  und  aktuelles Wetter.



LAND UND LEUTE  –  ERHOLUNG  –  KULTUR  –  NATUR  –  SPORT  

Die Griechische Ägäis, der nördlichste Teil des östlichen Mittelmeeres, liegt zwischen Griechenland und der Türkei. Über 3000 Inseln, nur wenige davon bewohnt, sind griechisches Staatsgebiet. Die meisten liegen im Ägäischen Meer. Beliebte Reiseziele sind die Inseln Lesbos, Samos, Kos und Rhodos vor der Türkischen Küste und die Inselgruppe der Kykladen im Zentrum der Ägäis, mit Syros, Mykonos, Paros und Santorin.


Auch der östliche Teil Griechenlands an der Ägäis und der Peloponnes bieten ideale Bedingungen für Urlaub und Daueraufenthalt. Und das nicht nur wegen des mediterranen Klimas mit sehr warmen Sommern und milden Wintern, sondern auch wegen der vielen Sehenswürdigkeiten und dem glasklaren Wasser.


Wer nicht nur an den üblichen Tagestouren teilnehmen möchte, sollte sich für seine Ausflüge abseits der Touristenpfade in der Küstenregion und auf den Inseln einen Roller oder ein kleines Auto mieten. Hobbysegler wissen in den Monaten von Juni bis September den Meltemi besonders zu schätzen, einen nördlichen Wind, der für gutes Wetter und klare Sicht sorgt.


Ein wichtiges Kriterium für einen angenehmen Aufenthalt ist - neben den gastronomischen Leckereien - auch die Unterkunft. Außer Hotels der verschiedenen Kategorien gibt es eine beachtliche Auswahl an Wohnungen und Villen, die man mieten oder kaufen kann.


Mehr Informationen zur Region: Reiseführer Ägäis,  Klima  und  aktuelles Wetter.





Die Türkische Ägäis Küste, mit dem Mittelpunkt Izmir, reicht von den Dardanellen im Norden bis Marmaris im Süden. Östlich schließt sich die Türkische Riviera an, die bis Anamur reicht. Die Küstenregionen bieten beste Voraussetzungen für Urlaub oder Daueraufenthalt. Lange Strände, glasklares Wasser, ursprüngliche Landschaften, Berge, Wälder, viele antike Kulturstätten, die verschiedensten Sportarten und ein selbst im Winter mildes Klima mit Temperaturen selten unter 15° C bilden einen angenehme Kontrast zu Mitteleuropa.


Troja ist durch das Trojanische Pferd und seine umstrittene Geschichte bekannt. In Assos steht ein Athena-Tempel, der einzige bekannte archaische Tempel dorischer Bauart in Kleinasien. Die größte Stadt an der Ägäischen Küste und drittgrößte Stadt der Türkei ist Izmir mit dem - nach Istanbul - zweitgrößten Hafen der Türkei. Der große Bazar, Moscheen und Thermalbäder bieten Abwechslung für Freizeit, Shopping und Vergnügen. Die Stadt ist Ausgangspunkt für Ausflüge und längere Besichtigungstouren zu antike Stätten und faszinierenden Naturschönheiten wie z.B. dem Hangtheater von Pergamon, den Ruinen von Ephesus und den Sinterterrassen von Pamukkale. Ein beliebtes Reiseziel - nicht nur im Sommer - ist auch die weiter südöstlich gelegene Lykische Küste, wo weniger Trubel herrscht, als an der Türkischen Riviera.


Izmir, Bodrum und Antalya sind nur etwa 3 bis 3,5 Flugstunden von Frankfurt oder München entfernt. Jährlich kommen Millionen Deutsche ins Land um ihren Urlaub in der Sonne und am Meer zu verbringen. Viele haben schon ein Apartment, eine Wohnung oder ein Haus gekauft - zunächst nur für den Urlaub und zur Vermietung, aber manche auch, um später den Ruhestand in der angenehmen Umgebung der eigenen vier Wände zu genießen. Der günstige Wechselkurs und das niedrige Preisniveau machen die Türkei besonders attraktiv und allen Unkenrufen zum Trotz sind Touristen willkommen und haben keinerlei Probleme zu befürchten.  


Mehr Informationen zu Regionen und Klima: Türkei, zauberhafte Ägäis-Küste  und  

                                                                        aktuelles Wetter Türkische Ägäis.



Copyright © 01.08.2016 - Alle Rechte vorbehalten RivieraHome - Made by Serif