Kriterien für den Kauf einer Ferienimmobilie


Bevor Sie sich für den Kauf einer Ferienimmobilie im In- oder Ausland entscheiden, sollten Sie sich über einige Punkte Klarheit verschaffen:

   

     -   Was genau suche ich? Soll es ein Haus sein oder genügt auch eine Wohnung? Wie hoch sind die jeweiligen Folgekosten?

     -   Wie möchte ich die Immobilie nutzen? Steht ausschließlich Eigenbedarf im Vordergrund oder soll vermietet werden?

     -   Wo möchte ich mich niederlassen? Welches Land und welcher Standort entspricht allen Wünschen und Bedürfnissen?

     -   Wie gut sind der Standort erreichbar, wie gut ist seine Infrastruktur und wie hoch sind die Kosten der Lebenshaltung vor Ort?

     -   Wie langfristig soll die Investition sein? Ist die Immobilie ein Teil der Altersvorsorge oder auch der künftige Altersruhesitz?


Wenn Sie diese und alle weiteren - individuellen - Fragen zu Ihrer vollen Zufriedenheit geklärt haben, steht der endgültigen Objektauswahl und einer Reise zur Besichtigung der infrage kommenden Immobilien nichts mehr im Wege.


Grundregeln für den Kauf einer Ferienimmobilie finden Sie auch unter diesem Link.



Immobilienkauf in Kroatien


Eine ausführliche Zusammenstellung von Informationen zum Kauf einer Immobilie in Kroatien finden Sie in der „Checkliste Immobilien Kroatien“. Bitte folgen Sie einfach diesem Link.



Immobilienkauf in Griechenland


Steuerlicher Schätzwert der Immobilie


Die meisten Steuern und Gebühren errechnen sich aus dem Schätzwert des Kaufobjekts. Dieser ist häufig niedriger als der tatsächliche Kaufpreis. Die Differenz hängt immer von der jeweiligen Region und dem Standort des Hauses ab. Immobilien haben in Tourismusregionen und auf Ferieninseln meist einen höheren steuerlichen Schätzwert als in abgelegenen oder touristisch nicht so gut erschlossenen Gebieten. Man ist aber gerade dabei, die Schätzwerte der Immobilien den tatsächlichen Marktwerten anzupassen.


Der Schätzwert wird von lokalen Finanzbehörden errechnet und orientiert sich an Standort, Grösse und individuellen Merkmalen. Dieser Wert wird in die Eigentumsurkunde bzw. in den Kaufvertrag übernommen. In einigen ländlichen Regionen Griechenlands kann über den Schätzwert verhandelt werden, dies ist aber eher eine Ausnahme. Lassen Sie sich den Schätzwert immer schriftlich bestätigen. Auf das Verkaufen oder Kaufen von Häusern für weniger als den steuerlichen Schätzwert stehen hohe Geldstrafen.


Fällige Gebühren & Steuern beim Kauf einer Immobilie


     -   Grunderwerbssteuer

     -   Mehrwertsteuer (nur bei neuen Häusern)

     -   Grundbuchkosten

     -   Notargebühren

     -   Anwaltsgebühren / Kosten für Rechtsberatung (optional)

     -   Kommunalsteuern

     -   Gebühren für den Sachverständigen / Gutachter (optional)

     -   Maklercourtage

     -   Gebühren für die An- bzw. Ummeldung von Strom, Wasser und Gas


Anfang 2014 wurde die Grunderwerbsteuer in Griechenland von 8 % bzw. 10 % (abhängig vom Verkaufspreis der Immobilie) auf 3 % des Verkaufswertes gesenkt. Dies betrifft den Kauf sowohl von bestehenden Objekten als auch von Baugrundstücken. Der Verkaufswert wird von den regionalen Finanzbehörden ermittelt.


Hinzu kommen Grundbuchkosten von etwa 0,3 - 0,5 %, Notargebühren von etwa 1 - 2 % des Vertragswertes und die Maklercourtage.


Ein Rechtsanwalt ist optional. Vor der Unterzeichnung eines Kaufvertrags sollte er aber alle wichtigen Details klären und prüfen, ob Belastungen, Beschlagnahmungen oder sonstige Veräußerungsbeschränkungen bestehen und schliesslich den Kaufvertrag vorbereiten.


Wichtig: Anders als in Deutschland, beraten die Notare in Griechenland nicht, sie beurkunden lediglich den Kaufvertrag.


Die Anwaltsvergütung ist frei vereinbar und hängt u.a. von den Besonderheiten des jeweiligen Falles ab. Am besten einigt man sich vorher über Aufgaben und Honorar und legt alles schriftlich fest.


Die Kommunalsteuer macht 3 % der Grunderwerbssteuer aus und wird an die jeweilige Gemeinde entrichtet, die das Geld für kommunale Aufgaben, wie z.B. den Straßenbau, aufwendet. Kommunalsteuer und Grunderwerbssteuer sind an das zentrale Finanzamt zu entrichten.


Wird ein Gutachter zur Inspektion und Bewertung der Immobilie beauftragt, hängt die Gebühr von der Art des Gutachtens ab. Auch der Wert des Grundstücks / des Hauses und etwaige spezielle Anforderungen haben Einfluss auf die Höhe der zu entrichtenden Gebühren. Auch hier gilt: vorher einigen und das Ergebnis schriftlich fixieren. Ein Gutachten kostet ca. 250 € oder mehr.


Insgesamt belaufen sich die Kaufnebenkosten auf etwa 7 – 8 % des Kaufpreises. 


Kein Risiko durch Schwarzbauten


Die Gefahr einen Schwarzbau zu erwerben ist inzwischen aufgrund gesetzlicher Vorgaben für den Verkäufer sehr gering. Dieser ist verpflichtet, vor dem Kauf einen Bauingenieur zu beauftragen, der bescheinigt, dass es sich bei dem betreffenden Objekt um einen genehmigten Bau handelt. Die Bestätigung muss bei Abschluss des Kaufvertrages vorliegen, sonst kann das Objekt nicht den Besitzer wechseln.


Kein Grunderwerb in Militärgebieten


In Griechenland ist in sogenannten Verteidigungsgebieten der Grunderwerb prinzipiell ausgeschlossen. Im Grenzgebiet ist es ausschließlich griechischen Staatsbürgern und EU-Bürgern erlaubt zu kaufen. Es findet aber erst ein Genehmigungsverfahren statt, bevor ein Kaufvertrag abgeschlossen werden kann.



Stand: Februar 2015 *


„Insider-Informationen aus und über Griechenland für Geschäftsleute, Auswanderer und Urlauber“ mit Informationen zum Kauf von Immobilien in Griechenland, zur Überprüfung der Besitzverhältnisse einer Immobilie und weiteren Themen in diesem Zusammenhang, finden Sie im „Portal für Griechenland-Informationen und deutsch-griechische Geschäftsbeziehungen“ unter diesem Link.


* Aufgrund der finanziellen Situation Griechenlands kann es immer wieder zu Änderungen, auch bei der Höhe von Steuern und Gebühren, kommen. Für die oben gemachten Aussagen können wir daher keine Gewähr übernehmen. Auf jeden Fall werden Sie vor Ort von uns über den aktuellen Stand informiert, bevor Sie einen Vertrag abschließen.

IMMOBILIENKAUF  –  KROATIEN  –  GRIECHENLAND

RIVIERAHOME IMMOBILIENKAUF - TR

Copyright © 01.08.2016 - Alle Rechte vorbehalten RivieraHome - Made by Serif